Sie planen Ihren Umzug und sind auf der Suche nach einer zuverlässigen Unterstützung?    069 - 2640 7692 oder Jetzt anfrage senden!

UMZUGBLOG von UMZUGHILFEDIENST

  • Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Tags
    Tags Zeigt eine Liste von Tags die im Beitrag verwendet wurden.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.
  • Team-Blogs
    Team-Blogs Suche nach Teams.
  • Login
    Login Anmeldeformular
1050

umzug haustiereHaustiere sind oftmals sehr feinfühlig. Bei einem anstehenden Umzug, wenn Möbelpacker und Helfer ständig ein- und ausgehen, kann das für die Lieblinge wie Hund, Katze und Co sehr stressig sein. Kleintiere wie Hasen, Meerschweinchen oder Hamster nehmen den Umzugsstress weniger wahr, sitzen sie doch in ihrer gewohnten Umgebung. Bleiben Vögel während des Umzugstrubels in der Wohnung, sollte man sie mit einem Tuch abdecken, um sie nicht unnötig zu belasten.

Was mache ich mit Hund und Katze

Für die vierbeinigen Lieblinge ist es ja nicht nur allein der Umzugsstress mit Hin und Her der Helfer, sondern auch die Eingewöhnung in der neuen Umgebung. Sie müssen sich ebenfalls erst einmal akklimatisieren, vor allem Katzen benötigen einige Zeit, bis sie sich an ihr neues Heim gewöhnt haben.

Generell sollte man, bevor die Umzugsturbulenzen beginnen, schauen, dass Hund oder Katze in einem Zimmer fernab vom Getümmel untergebracht sind. Wenn die Möglichkeit besteht, kann man die Lieblinge bei Freunden oder Familienmitgliedern abgeben, um sie komplett vom Umzug fernzuhalten.

Generell wichtig: der artgerechte Transport

Beim Transport von Haustieren sollte generell darauf achten, dass sie ausreichend Wasser und Futter haben. Hunde und Katzen sollten in einer entsprechenden Transportbox sicher verbracht sein, die Lieblingskuscheldecke oder das Lieblingsspielzeug sollten nicht fehlen. Hilfreich: wenn vertraute Gegenstände wie das Körbchen bereits im neuen Heim an Ort und Stelle sind und der Liebling nur noch seinen Platz beziehen muss.

Etwas aufwändiger: der Umzug mit Aquarium oder Terrarium

Hier ist eine gute Vorbereitung das A und O, wobei ein Fachmann oder Händler eine wertvolle Unterstützung zum stressfreien Umzug sein kann.

Weiterlesen
971

umzug kinderEin Umzug bedeutet eine Veränderung für alle Beteiligten. Während Erwachsene sich mit der Situation gut arrangieren können, fällt es Kindern dagegen oft schwer, das Ganze zu verstehen. Der Umzug mit Kindern will gut vorbereitet sein, schließlich entzieht man ihnen ihr gewohntes Umfeld, bei einem Ortswechsel verlieren sie ihre sozialen Kontakte im Kindergarten oder in der Schule. Oftmals gar nicht so einfach, auch wenn den Kindern Entdeckerdrang, Aufgeschlossenheit und Neugier nachgesagt wird.

 

Wichtig ist, dass man in Ruhe die Notwendigkeit des Umzugs erklärt, Fragen des Kindes beantwortet und auf eventuelle Ängste und Einwände eingeht.

Kinder in die Umzugspläne einbeziehen

Die Neugier des Kindes kann durch eine Erkundung der neuen Umgebung, der Wohnung, dem Haus und vor allem: dem Kinderzimmer geweckt werden. Kinder sollten das Zimmer mitgestalten dürfen - das weckt die Vorfreude. Verantwortung und das Einbeziehen in die Umzugsvorbereitungen können nicht schaden - je nach Alter dürfen die Kinder auch ihre Sachen selbst in Kisten packen.

Entdeckertour in der neuen Umgebung

Ein Besuch in der neuen Kita oder der neuen Schule oder verschiedener Freizeiteinrichtungen wie Schwimmbad, Spielplatz, Fußballplatz oder Tennisplatz sind ebenfalls sinnvoll.

Am Umzugstag

Je nach Alter des Kindes ist es besser, sie aus dem Umzugstrubel herauszunehmen. Oma und Opa freuen sich, wenn sie einen Tag mit den Enkelkindern verbringen dürfen. Ältere Kinder dürfen natürlich beim Umzug mit anpacken.

Die neue Umgebung

Die Möbel und Umzugskisten sind nun alle in der neuen Umgebung angekommen, nun heißt es: auspacken. Der Nachwuchs sollte im Kinderzimmer mit Hand anlegen, eigene Wünsche und Vorstellungen einbringen. Das macht die Eingewöhnung um einiges einfacher.

 

© Bild - Fotolia #17954295 | Urheber: WavebreakMediaMicro

Weiterlesen
Markiert in: kinder tipps umzug
1345

Die Umzugskartons sind mit Sicherheit die Klassiker unter den Umzugshelfern. Doch bei einem Umzug kommen auch noch weitere Materialien zum Einsatz, damit auch wirklich alles heil und sicher an seinen Platz kommt. Es kann sich in diesem Fall lohnen, einfach mal mit einem Experten zu sprechen und sich beraten zu lassen, welche Verpackungsmaterialien und auch Umzugshelfer für den eigenen Umzug sinnvoll wären. Einen solchen Fachmann findet man beispielsweise auf Umzugshilfedienst.de. 

Das richtige Material für den Umzug

In einen Umzugskarton werden die verschiedenen Gegenstände gelegt. Was aber wenn das Inventar für den Karton einfach zu groß ist? Dann können unter anderem spezielle Umzugsdecken oder auch Luftpolsterfolien zum Einsatz kommen. Damit werden große und such sperrige Gegenstände umwickelt und sind auf diese Weise auch geschützt. Die Luftpolsterfolie eignet sich zudem aber auch, um Glas oder andere zerbrechliche Dinge einzupacken und diese dann in den Karton legen zu können.

Weiterlesen
1666

Das richtige Einpacken ist beim Umzug von entscheidender Bedeutung. Denn wenn die einzelnen Gegenstände richtig verpackt werden, ist die Gefahr geringer, dass etwas kaputt geht. Doch auch das Einpacken will gelernt sein. Denn immer wieder werden falsch gepackte Umzugsgüter verladen. Dabei kann es so einfach sein.

  1. Kartons sollten immer beschriftet werden.
  2. Das Schwerste sollte immer nach unten kommen.
  3. Zerbrechliche Gegenstände sind immer gesondert zu packen.
  4. Leicht entflammbare Güter sind auch getrennt von anderen Umzugsgütern zu verpacken.
  5. Nicht alles muss in einen Karton. Für Kleidung können beispielsweise auch Tüten genutzt werden.
  6. Bücher am besten immer im Liegen transportieren. Die Hohlräume zwischen den Büchern sollten ausgestopft werden. Auf diese Weise können Beschädigungen vermieden werden.
  7. Matratzen sollten mit entsprechenden Hüllen versehen werden, damit es hier nicht zu Verschmutzungen kommen kann.
  8. Sofern Stühle gestapelt werden, sollte hier immer ein Lappen oder ein Handtuch zwischen die Sitzgelegenheiten gelegt werden. Die Tisch- oder Stuhlbeine sollten umwickelt werden.
  9. Teile der Stereoanlage immer einzeln verpacken und verstauen.
  10. Umzugskartons mit Plastikfolie auslegen, sofern diese feucht werden können.
Weiterlesen
1303

Der Umzug steht kurz bevor. Noch einmal Zeit, um wirklich darüber nachzudenken, ob auch an alles gedacht wird. Ein kleines Detail, das gerne mal vergessen wird, ist der Nachsendeauftrag. Denn mit einem Umzug ändert sich nun auch mal die Postadresse. Das bedeutet, Briefe oder auch Pakete können nicht mehr zugestellt werden, sofern die Post eben nicht die neue Adresse kennt.

Wer braucht einen Nachsendeauftrag?

Wer bereits im Vorfeld seine neue Anschrift überall publik gemacht hat und keine Postsendungen mehr erwartet, kann auf diesen Nachsendeauftrag der Post verzichten. Ist dies aber nicht Fall, sollte darüber nachgedacht werden, ob sich die Investition von ca. 25 Euro/Jahr für Privatkunden, lohnt. In diesem Fall werden die Postsendungen, die noch an die alte Anschrift adressiert sind, dann von der Post an die neue Anschrift weitergeleitet. Wichtig ist in diesem Fall aber auch daran zu denken, dass es noch weitere Anbieter, als die deutsche Post gibt. Es sollte auch hier an einen Nachsendeauftrag gedacht werden.

Weiterlesen

Kontaktinformationen

ARBOR UMZÜGE
Gwinnerstrasse 17
60388 Frankfurt am Main
Tel: 069-2640 7692
Fax:069 - 975392144
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

ARBOR UMZÜGE
Berlinerstr.12 A
63637 Jossgrund-Lettgenbrunn
Tel: 06059 - 65 19671
Fax: 069 - 9753 92144